Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


s0-generator

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
s0-generator [2017/03/06 23:27]
sebastian
s0-generator [2017/03/06 23:28] (aktuell)
sebastian
Zeile 1: Zeile 1:
-== Solaranlage und Eigenstromverbrauch ==+===== Solaranlage und Eigenstromverbrauch ​=====
  
 Mit der eigenen Solaranlage den benötigten Strom zu produzieren klingt gut. Dazu scheint auch die Förderung noch zu stimmen: In unserem Fall gibt es für eingespeisten Strom 39ct/kWh, für selbst verbrauchten Strom dagegen 22ct/kWh plus die gesparten 23ct/kWh aus unserem Ökostromtarif. Mit der eigenen Solaranlage den benötigten Strom zu produzieren klingt gut. Dazu scheint auch die Förderung noch zu stimmen: In unserem Fall gibt es für eingespeisten Strom 39ct/kWh, für selbst verbrauchten Strom dagegen 22ct/kWh plus die gesparten 23ct/kWh aus unserem Ökostromtarif.
Zeile 79: Zeile 79:
  
 Schnell fällt die Wahl auf einen Arduino: Open Source Hardware, gefällige Programmierumgebung,​ gute Erweiterbarkeit. Ich entscheide mich für den Mega 2560, weil der Arduino Uno nur eine serielle Schnittstelle in Hardware unterstützt und ich Bedenken habe, dass die Bedienung der seriellen Schnittstelle in Software mit der genauen Messung der metrologischen LED kollidiert. Ich kaufe zudem einen Trafo, ein Gehäuse sowie ein RTC-Modul und einen Ethernet-Shield für zukünftige Erweiterungen. Schnell fällt die Wahl auf einen Arduino: Open Source Hardware, gefällige Programmierumgebung,​ gute Erweiterbarkeit. Ich entscheide mich für den Mega 2560, weil der Arduino Uno nur eine serielle Schnittstelle in Hardware unterstützt und ich Bedenken habe, dass die Bedienung der seriellen Schnittstelle in Software mit der genauen Messung der metrologischen LED kollidiert. Ich kaufe zudem einen Trafo, ein Gehäuse sowie ein RTC-Modul und einen Ethernet-Shield für zukünftige Erweiterungen.
-Schaltungsaufbau+ 
 +==== Schaltungsaufbau ​====
  
 Erste Tests mit dem TEKT5400S und einer IR-Fernsteuerung an einem analogen Port sind erfolgreich. Für die Überwachung der metrologischen LED fällt die Wahl auf den LPT80A (weil er im lokalen Elektronikladen am Lager ist). Zur Generierung des S0-Impulses benutze ich einen Optokoppler vom Typ HCPL-817-00DE. Es entsteht folgender Schaltungsaufbau:​ Erste Tests mit dem TEKT5400S und einer IR-Fernsteuerung an einem analogen Port sind erfolgreich. Für die Überwachung der metrologischen LED fällt die Wahl auf den LPT80A (weil er im lokalen Elektronikladen am Lager ist). Zur Generierung des S0-Impulses benutze ich einen Optokoppler vom Typ HCPL-817-00DE. Es entsteht folgender Schaltungsaufbau:​
Zeile 129: Zeile 130:
 Was treibt das Teil morgens um 3 Uhr? Dafür habe ich bis dato keine Erklärung. Was treibt das Teil morgens um 3 Uhr? Dafür habe ich bis dato keine Erklärung.
  
-== Software ==+==== Software ​====
  
 Im folgenden möchte ich den Kern der Software beschreiben und einige Erfahrungen anmerken. Im folgenden möchte ich den Kern der Software beschreiben und einige Erfahrungen anmerken.
Zeile 429: Zeile 430:
 </​code>​ </​code>​
  
-== Auszug aus den Logdateien ==+==== Auszug aus den Logdateien ​====
  
 In einer erweiterten Version der Software werden Logdaten über syslog (Udp Port 514) ins Heimnetz gebroadcasted (schönes deusches Verb). So kann man die Software in Aktion erleben: In einer erweiterten Version der Software werden Logdaten über syslog (Udp Port 514) ins Heimnetz gebroadcasted (schönes deusches Verb). So kann man die Software in Aktion erleben:
s0-generator.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/06 23:28 von sebastian

Seiten-Werkzeuge