Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


betriebsstundenzaehler

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
betriebsstundenzaehler [2014/10/24 02:09]
sebastian [Kosten]
betriebsstundenzaehler [2016/05/28 17:38] (aktuell)
sebastian [Verbesserungen und Korrekturen zwischen Version 07 und Version 09]
Zeile 48: Zeile 48:
   * Die 1/4W 1206-Widerstände (100Ω und 470kΩ) müssen mindestens für 500V Nennspannung ausgelegt sein.   * Die 1/4W 1206-Widerstände (100Ω und 470kΩ) müssen mindestens für 500V Nennspannung ausgelegt sein.
   * Der Abstand vom unteren 230V-Eingang (mit R0 verbunden) zur Eingangsfläche von C1, C2 und R1 ist sehr klein. Normalerweise fallen über R0 nur ±4V ab. Beim Einschalten auf dem Scheitelpunkt fällt dagegen kurzzeitig eine Spannung von ca. 280V ab (die Spannung fällt nach 100μs auf ca. 40V und erreicht nach weiteren 100μs Normalwerte). Diese hohe Spannung könnte über den kleinen Abstand schlagen.   * Der Abstand vom unteren 230V-Eingang (mit R0 verbunden) zur Eingangsfläche von C1, C2 und R1 ist sehr klein. Normalerweise fallen über R0 nur ±4V ab. Beim Einschalten auf dem Scheitelpunkt fällt dagegen kurzzeitig eine Spannung von ca. 280V ab (die Spannung fällt nach 100μs auf ca. 40V und erreicht nach weiteren 100μs Normalwerte). Diese hohe Spannung könnte über den kleinen Abstand schlagen.
-  * Die Leitungsführung ist verbessert: Quarz und Regler tauschen die Plätze, um die Oszillatorzuleitung zum nRF24L01+ zu verkürzen, und die rückseitigen Bahnen zum Programiieranschluss ​und zur Spannungsversorgung sind noch einmal optimiert.+  * Die Leitungsführung ist verbessert: Quarz und Regler tauschen die Plätze, um die Oszillatorzuleitung zum nRF24L01+ zu verkürzen, und die rückseitigen Bahnen zum Programmieranschluss ​und zur Spannungsversorgung sind noch einmal optimiert.
   * Nach [[go>​IPC-2221]] reichen anscheinend intern 0.25mm Abstand zwischen Spannungen von 300-500V aus, die Schlitze sind danach also unnötig.   * Nach [[go>​IPC-2221]] reichen anscheinend intern 0.25mm Abstand zwischen Spannungen von 300-500V aus, die Schlitze sind danach also unnötig.
   * Wo immer möglich sind nun europäische Standard-Eagle-Komponenten verwendet.   * Wo immer möglich sind nun europäische Standard-Eagle-Komponenten verwendet.
betriebsstundenzaehler.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/28 17:38 von sebastian

Seiten-Werkzeuge